Ab durch die Decke mit Senkrechtliften

Haben Sie schon über einen Senkrechtaufzug als Alternative zum Treppenlift nachgedacht? Lernen Sie den Senkrechtlift kennen: „Senkrechtlift“ ist ein Sammelbegriff für verschiedene Arten von Lift-Systemen, die zwei oder mehrere Etagen miteinander verbinden. Sie zeichnen sich gegenüber klassischen Personenaufzügen durch einen nur geringen Aufwand beim Einbau aus. Senkrechtlifte, auch „Homelifte“ genannt, gibt es in drei verschiedenen Arten, die alle einen sicheren Zugang zu den Ebenen Ihres Hauses gewährleisten.

Der Senkrechtlift ist mehr als ein Personenaufzug

Ein Senkrechtlift zur eleganten Überwindung von Etagen

Senkrechtlifte sind neben Hubliften oder Plattformliften eine preislich attraktive Alternative zum klassischen Aufzug für Privathäuser und bieten viele umfangreiche Vorteile. Jeder Lift wird kundenindividuell geplant und gefertigt und kann, je nach Modell und Anbieter, innen oder außen eingebaut werden. Technik, Ausstattung und Design sind auf die eigenen Wünsche und Anforderungen anpassbar.

Ein klares Plus gegenüber klassischen Aufzügen: Der Platz für die Liftanlage muss beim Hausbau noch nicht eingeplant werden, denn in der Regel ist ein Einbau auch nachträglich möglich. Senkrechtlift-Systeme sind eine sinnvolle und diskrete Variante für ein barrierefreies Wohnen und werten Ihr Haus auch langfristig auf.

Vorteil Senkrechtaufzug: Investition in eine barrierefreie Zukunft

  • Durch zukunftssichere Mobilitätstechnologie ist ein teurer Umzug vermeidbar und das Eigenheim wird unaufdringlich altersgerecht ausgestattet.

  • Ein wichtiger Schritt zu mehr Komfort und gesteigerter Lebensqualität.

  • Ein Senkrechtlift in der Homelift-Variante ist kompakt konzipiert und benötigt nur sehr wenig Platz.

  • Da kein Hydrauliksystem verwendet wird, ist der Lift im Betrieb besonders leise.

Installation erstaunlich einfach!

Viele Senkrechtlifte sind sehr platzsparend installierbar, da die Technik im Kopfteil der Transportkabine integriert ist. Es wird kein spezieller Aufzugsschacht oder Maschinenraum benötigt. Diese selbsttragenden Lifte werden von zwei Antriebsschienen gehalten, die eine Überwindung von Höhen bis zu drei Metern möglich machen. Wird der Senkrechtlift im Wohnungsinneren installiert, ist nur eine kleine Aussparung in der Decke notwendig, die meist problemlos umgesetzt werden kann.

Zufriedenes Ehepaar mit platzsparendem Senkrechtlift

Auch ist eine noch weniger aufwendige Platzierung im Treppenauge Ihres Treppenhauses möglich. Soll ein Senkrechtlift mehrere Stockwerke erreichen, ist ein klassischer Senkrechtaufzug mit eigenem Schacht notwendig.

Schnell und günstig zum eigenen Senkrechtlift?
Sichern Sie sich bis zu 3 Angebote unserer Partner!

> Jetzt Angebote anfordern!

Sicher in die nächste Etage gleiten

Die Kabine des Senkrechtlifts bietet Sicherheitskomponenten, die den Fahrgast vor Stürzen, Hinausfallen oder ähnlichen Vorfällen schützen.

Hochwertige Senkrechtlifte sind zusätzlich immer mit einem Kollisionsschutz ausgestattet, damit die Fahrkabine stoppt, sobald der Lift bei Auf- oder Abfahrt auf ein Hindernis stößt. Wird beispielsweise ein Möbelstück in den Fahrtweg gestellt, erkennt ein Sensor das Hindernis und setzt die Fahrt des Lifts erst dann fort, wenn die Barriere beseitigt ist.

Kollisionsschutz eines Lifton Senkrechtlifts

Darüber hinaus verfügen Homelifte je nach Modell über verschiedene Sicherheitsmerkmale, wie zum Beispiel:

  • Sicherheitslichtschranken und Lichtvorhang
  • Sicherheitswannen am oberen und unteren Schienenende
  • Sensoren für Gewicht, Geschwindigkeit und Balance
  • Spezielle Bedienungselemente
  • Sicherheitsfang-Mechanismen

Vorteile im Vergleich zu anderen Mobilitätslösungen

  • Homelifte sind flexibel aufbaubar und können unabhängig von Treppen installiert werden. Damit stellen sie eine gute Alternative zum Treppenlift dar.

  • Sie können frei im Raum stehen, aber auch im „Auge“ des Treppenhauses aufgestellt werden.

  • Mit Senkrechtliften sind zudem Transporte von Gepäckstücken oder Haushaltsgegenständen wie einem Staubsauger möglich.

  • Viele Modelle sind von zwei oder drei Personen nutzbar.

Die Preise von Senkrechtliften

Die Kosten eines Homelifts richten sich nach den Rahmenbedingungen vor Ort und dem gewählten Lifttyp:

  • Liftmodell
  • Lifthöhe
  • Anzahl der Haltestationen
  • Lift mit oder ohne Schacht
  • Persönliche Ausstattungswünsche
Information über Preise von Senkrechtliften

Eine Kostenübersicht inklusive Preisspannen zu Homeliften finden Sie unter Treppenlift-Kosten. Oder nehmen Sie via Telefon oder Chat Kontakt auf: Gerne erstellen unsere Partner-Unternehmen Ihnen ein persönliches Angebot.

> Jetzt kostenlos und unverbindlich bis zu 3 Angebote für einen Senkrechtlift anfordern!

Zuschüsse zu Senkrechtliften sind möglich!

Sie haben unterschiedliche Möglichkeiten, für den Kauf Ihres Senkrechtlifts Zuschüsse beziehungsweise Förderungen in Anspruch zu nehmen. Liegt beispielsweise ein Pflegegrad des Nutzers vor, so können Sie einen Pflegekostenzuschuss in Höhe von bis zu € 4.000,– bei Ihrer Krankenkasse beantragen. Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) unterstützt mit dem Programm „Investitionszuschuss für altersgerechtes Umbauen (455)“ wohnumfeldverbesserende Maßnahmen wie den Einbau eines Lifts. Auch zinsgünstige Kredite können Sie über die KfW in Anspruch nehmen. Je nach Region vergeben zudem regionale Förderinstitute zinsgünstige Darlehen für barrierereduzierende Maßnahmen.

Fragen Sie uns! Wir beraten Sie gerne zu weiteren Fördermöglichkeiten eines Senkrechtlifts!

Schnell und günstig zum eigenen Senkrechtlift?
Sichern Sie sich bis zu 3 Angebote unserer Partner!

> Jetzt Angebote anfordern!

Arten von Senkrechtliften

Es gibt drei verschiedene Typen des Senkrechtlifts:

  1. Der elegante Homelift für echten Komfort
  2. Der flexible Homelift mit 16 m Förderhöhe
  3. Der praktische Leichtbaulift

1. Der elegante Homelift für viel Komfort

Mit einem freistehenden Homelift genießen Sie einzigartiges Design in Verbindung mit einem innovativen Bewegungskonzept.

Sie „schweben“ elegant in die nächste Etage und erreichen Räume auf zwei Etagen ganz bequem und barrierefrei.

Ehepaar mit dem eleganten Homelift

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Persönlicher Lift für bis zu zwei Personen

  • Attraktive Aufwertung der Immobilie

  • Minimaler Platzbedarf

  • Fast überall installierbar

  • Kein Aufzugschacht oder Maschinenraum nötig

  • Schneller, unkomplizierter Einbau

  • Stromversorgung aus der Steckdose

  • Automatischer Hindernisschutz

  • Variable Glastüren

Wohlfühltechnik mit Stil

Mit seiner schlanken Form benötigt er kaum mehr Platz als ein Sessel und lässt viel Raum zum Leben. So passt der Homelift in jedes Wohnumfeld – und sorgt sogar für einen dezenten Hingucker. Mit wenig Aufwand können Sie die neugewonnene Mobilität in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung genießen.

Informieren Sie sich hier über Homelifte unserers Partner Lifton.

2. Der flexible Homelift mit 16 m Förderhöhe

Flexibler Homelift mit Schacht

Ein Homelift mit Schacht befördert Einzelpersonen, Rollstuhlfahrer oder kleine Lasten wie ein klassischer Aufzug sicher über mehr als eine Etage.

Erfahren Sie hier mehr über die Liftlösungen unserer Partners GARAVENTA Lift.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Selbstbestimmt mehrere Etagen überwinden

  • Für Ein- oder Mehrfamilienhäuser möglich

  • Kann im Innen- oder Außenbereich aufgestellt werden

  • Für Fußgänger, Rollstuhlfahrer und als Lastentransport gleichermaßen geeignet

Hochwertige Technik:

  • Installation im bauseitigen Schacht oder freistehend mit einem werkseitigen Schachtgerüst, zum Beispiel im Treppenauge, möglich
  • Je nach Modell mit Hydraulik- oder Spindelantrieb ausgestattet
  • Kein oder geringer Platzbedarf für den Antrieb sowie kein Maschinenraum erforderlich
  • Maximale Förderhöhe je nach Modell bis 16 m inklusive 6 Halteebenen
  • Tragfähigkeit bis max. 500 kg

3. Der praktische Leichtbaulift

Leichtbaulifte sind flexibel einsetzbar und mit geringfügigen Umbauten zu installieren.

Unabhängig von der Bausubstanz in Ihrem Haus kann der Leichtbaulift individuell geplant und sicher montiert werden.

Ein Leichtbaulift als Senkrechtlift

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Freie Platzierungswahl des Leichtbaulifts

  • Geringe Raumnutzung

  • Zukunftssichere Technik

  • Stromversorgung aus der Steckdose

Geringer Platzbedarf

Homelifte in Leichtbauweise sind in verschiedenen Größen für unterschiedliche Bedürfnisse erhältlich. Bei sehr geringer Grundfläche von nur 0,62 m² bis 1,21 m² wird lediglich ein minimaler Teil des Wohnraums in Anspruch genommen.

Schnell und günstig zum eigenen Senkrechtlift?
Sichern Sie sich bis zu 3 Angebote unserer Partner!

> Jetzt Angebote anfordern!