4.8 von 5 Sternen
218 Bewertungen
FINDEN SIE IHREN TREPPENLIFT!
Sie erhalten bis zu 3 Angebote – kostenlos & unverbindlich:
Frage 1/5
Frage 2/5
Frage 3/5
Frage 4/5
Frage 5/5
Alle Lifttypen. Für alle Treppentypen. In allen Preisklassen.
Unsere Partner

Funktion und Ausstattung: Das muss Ihr Treppenlift leisten

Ihr Treppenlift sollte Ihren persönlichen Anforderungen entsprechen und vor allem stets zuverlässig funktionieren. Schließlich müssen Sie sich im Alltag 100-prozentig auf ihn verlassen können. Erfahren Sie hier mehr zu Funktion und Ausstattung eines Treppenlifts. Für Ihren Treppenlift-Kauf beraten wir Sie gern auch persönlich – natürlich kostenlos und unverbindlich. Rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns im Live-Chat oder per E-Mail.

Wie funktioniert ein Treppenlift?

Die grundsätzliche Funktion eines Treppenlifts ist, Sie wieder sicher und zuverlässig eine Treppe hinauf oder herunter zu bringen. Die selbstständige Überwindung der Stufen in Ihrem Zuhause ist mit einem Treppenlift, der Ihren Anforderungen entspricht, kein Problem mehr. Sehr häufig wird in privaten Haushalten daher ein Sitzlift eingebaut. Sie setzen sich auf den ergonomischen Sitz, legen den Sicherheitsgurt an und mit der einfachen Bedienung können Sie den Lift dann in die nächste Etage steuern. Diese Funktion eines Treppenlifts erscheint zunächst schlicht, im Detail besteht sie aber aus intelligenter Technik: Viele einzelne Bestandteile wirken hier perfekt zusammen und gewähren eine zuverlässige Gesamtfunktion.

Sie wollen Preise von Treppenliften checken?
Fordern Sie bis zu 3 Angebote unserer Partner an!

Treppenlift-Bedienung: ein Kinderspiel

Die Bedienung des Treppenlifts ist einfach, Sie benötigen dazu keinerlei technisches Know-how.

Treppenlift mit der Fernbedienung bedienen

Sie können den Treppenlift per Fernbedienung „rufen“ und mit ihm selbstständig hoch- oder runterfahren. Alle Etagen Ihres Zuhauses werden durch ihn wieder nutzbar. Viele Elemente gewähren eine sichere Fahrt und automatisieren die Bedienung für den Nutzer. Eine einfache Unterweisung des erfahrenen Servicetechnikers nach dem Treppenlift-Einbau genügt, damit Sie Ihren Treppenlift leicht handhaben können.

Welche Bestandteile hat ein Treppenlift?

Tatsächlich ist die mit Abstand am häufigsten eingebaute Variante des Treppenlifts, der Sitzlift, ein „motorisierter“ Sitz, der Treppen entlang eines Schienensystems sicher überwindet.

Klicken Sie auf die verschiedenen Bereiche in der Grafik links, um mehr über die Funktion und Ausstattung von Treppenliften zu erfahren.

Motor:

Treppenlifte werden über einen Elektromotor mit Akkuantrieb betrieben, der in der Regel eine Leistung von 0,26 kW hat. So erreicht der Lift eine Geschwindigkeit von ca. 0,12 m/s. Es ist eine mechanische Fangvorrichtung vorhanden, die dafür sorgt, dass der Lift bei einer Geschwindigkeit von über 0,3 m/s sofort gestoppt wird.

Fußbrett:

Während der Fahrt können Sie Ihre Füße auf dem Fußbrett abstellen. Je nach Modell lässt es sich per Hand oder Knopfdruck einklappen. Im Fußbrett befinden sich auch Sicherheitssensoren, die garantieren, dass der Lift bei Hindernissen stoppt.

Treppe:

Da jede Treppe anders ist, wird die Schiene des Treppenliftes für Ihre Situation individuell gefertigt. Es hängt von verschiedenen Kriterien ab, ob ein Treppenlift bei Ihnen installiert werden kann, unter anderem von Ihrem Treppenverlauf, Ihrer Treppenbreite, dem Einsatzort und den zu überwindenden Etagen. In 90% der Fälle ist der Einbau jedoch machbar. Schauen Sie auch in unsere Informationen zum Treppenlift-Einbau.

Sitz:

Der Sitz lässt sich drehen und ermöglicht Ihnen somit ein leichteres und sicheres Aus- bzw. Einsteigen. Außerdem ist er im inaktiven Zustand hochklappbar und somit platzsparend zu „parken“. Im Sitz eingebaute Sensoren garantieren, dass sich der Treppenlift erst in Bewegung setzt, wenn Sie wirklich sicher sitzen.

Die Sitzhöhe lässt sich bei einigen Modellen individuell anpassen. Bei der Polsterung haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Materialien und Farben.

Schiene:

Man unterscheidet zwischen Ein-Rohr- und Zwei-Rohr-Schienen. In der Regel wird jede Schiene individuell für Ihre Treppe angefertigt. Die Schienenfarbe können Sie nach Ihrem Geschmack auswählen.

Sicherheitsgurt:

Der Sicherheitsgurt ist eine wichtige Sicherheitsausstattung, die jeder Treppenlift besitzt. Wir empfehlen, diesen Gurt bei jeder Fahrt stets anzulegen. Sicherheitsgurte gibt es je nach Modell in verschiedenen Ausführungen.

Armlehne:

Die Armlehnen sorgen für einen stabilen Sitz und somit Sicherheit. Sie sind sehr robust, sodass Sie sich sogar darauf abstützen können. Zusätzlich lassen sich die Armlehnen für einen einfachen Ein- und Ausstieg hochklappen. In einer der Lehnen befindet sich auch das Bedienelement.

Schlüsselschalter:

Sie können Ihren Lift mit Hilfe eines Schlüssels abschließen, damit dieser nur von Ihnen genutzt werden kann. Wichtig wird dies bei Treppenliften in Mehrfamilienhäusern.

Bedienelement:

Mit dem Bedienelement steuern Sie Ihren Treppenlift auf- und abwärts. Es befindet sich in der Armlehne. Modellabhängig gibt es Bedienelemente in Form eines Knopfes, Joysticks, Hebels oder einer Tastatur.

Was sollten Sie über diese Bestandteile eines Treppenlifts wissen?

  • Sitz
    Viele Treppenlift-Modelle zeichnen sich durch drehbare Sitze aus, die Ihnen das Hinsetzen und Aufstehen erleichtern. Die klappbaren Sitze des Lifts sparen Platz und erlauben anderen Treppennutzern einen bequemen Durchgang.
  • Schienensysteme
    Es gibt zwei Treppenlift-Schienensysteme mit unterschiedlichen Eigenschaften. Das Einschienensystem ist mit dem Zahnstangengetriebe ausgestattet und wird oft für gerade Lösungen eingesetzt. Dies ist eine besonders unauffällige und elegante Variante. Das Zweischienensystem ist sehr robust und besitzt eine höhere Tragfähigkeit. Durch den Traktionsantrieb eignet sich dieses System gut für enge und steile oder für sehr kurvige Treppen.
    Wichtig für Sie: Die individuelle Anfertigung der Schienen passend zum Verlauf der Treppe ist stets der kostenintensivste Teil eines Treppenlifts.
  • Armlehnen
    Die Armlehnen sind sehr stabil und können als Stütze beim Hinsetzen und Aufstehen genutzt werden. Während der Fahrt mit dem Treppenlift bieten sie Ihnen stets einen soliden Halt.
Treppenlift-Bestandteil: Armlehne

Die Steuerung des Treppenlifts befindet sich in einer der Armlehnen und kann mit einer einfachen Handbewegung betätigt werden. In der Ruheposition lassen sich bei den meisten Modellen die Armlehnen ebenso wie der Sitz hochklappen. So benötigt der Treppenlift weniger Platz und behindert nicht die Nutzung der Treppe durch andere Bewohner.

  • Steuerung
    In der Armlehne befindet sich das Bedienelement und kann je nach Treppenliftmodell und Treppenlift-Anbieter ein Kippschalter, ein Hebel, ein Knopf, eine Tastatur oder ein Joystick sein. Die Platzierung des Steuerungsmoduls ist individuell rechts oder links möglich. Solange das Bedienelement betätigt wird, ist der Treppenlift in Bewegung. Wird das Bedienelement losgelassen, stoppt der Treppenlift seine Fahrt.
    Zusätzliche Fernbedienungen ermöglichen Ihnen das Heranholen des Treppenlifts. Auch von Angehörigen oder Pflegekräften kann der Treppenlift so gesteuert werden.
  • Antrieb und Motor
    Der Motor des Treppenlifts wird mit normalem Haushaltsstrom betrieben und besitzt einen Akku, der bei Stillstand auflädt. Wichtig ist, dass der Treppenlift bis zur Endposition gefahren wird, damit der Akku aufladen kann. Die Betriebszeit des Akkus beträgt mehrere Stunden und garantiert Ihnen auch bei Stromausfällen eine reibungslose Funktion. Die Fahrt verläuft mithilfe eines Zahnstangen- oder eines Traktionsantriebs. Die Fahrtgeschwindigkeit beträgt 0,12 m/s und wird mit einer Fangvorrichtung bei mehr als 0,3 m/s gestoppt.

    Das Zahnstangengetriebe hat ein Antriebszahnrad, das vom Elektromotor über die Zahnstange hinweg angetrieben wird. Zahn für Zahn läuft das Rad vorwärts. Das Prinzip erinnert an eine Zahnradbahn.

    Ein Traktionsantrieb funktioniert mit Antriebs- und Führungsrollen, die sich um die Schienen legen. Durch den Druck auf die Schienen ziehen die Rollen den Treppenlift mit sich in die jeweilige Richtung. Die Antriebskraft bekommen die Rollen aus dem leistungsstarken Motor.

  • Fußbrett
    Während der Fahrt können Sie Ihre Füße sicher auf dem Fußbrett platzieren. Je nach Modell kann es manuell oder elektronisch ein- und ausgeklappt werden. Im Fußbrett befinden sich Sensoren, die ein sanftes Stoppen des Treppenlifts auslösen, falls Gegenstände auf den Stufen die Fahrt blockieren.
Fußbrett des Treppenlifts
  • Sicherheitstechnik
    Viele Elemente garantieren Ihnen eine sichere Fahrt. Sicherheitsgurte sorgen für Halt. Ein Gewichtssensor im Sitz verhindert ein unkontrolliertes Fahren, falls Sie nicht richtig sitzen. Die Kontaktsensoren stoppen den Treppenlift sanft, wenn Gegenstände oder Personen die Treppe blockieren. Sind die Armlehnen nach oben geklappt, fährt der Treppenlift nicht los und blockiert den Start. Die Treppenlifte sind zusätzlich mit einem Schloss abschließbar, was verhindert, dass Unbefugte diesen nutzen. Das kann in einem Mietshaus von Vorteil sein. Eine Schienenabdeckung verhindert Verletzungen.

Sie haben die Wahl: Modell, Ausstattung und Design

Auswahl an Treppenlift-Modellen: Buntes, individuelles Design

Je nach Hersteller gibt es unterschiedliche Treppenliftmodelle. Oft können Sie den Treppenlift Ihren Wünschen und Ihrem Wohnumfeld anpassen: Von klassisch-gediegen bis zu modern-elegant reichen die Möglichkeiten. So sind nicht nur Form und Ausstattung des Treppenlifts wählbar, auch die Farben des Schienensystems ebenso wie die verschiedenen Farben und Qualitäten der Sitzbezüge geben Ihnen kreative Freiräume, eine individuelle Optik für Ihren Treppenlift zu finden. 

Beim Vergleich der Treppenlift-Anbieter werden Sie preisliche Unterschiede feststellen können, die ihre Ursache nicht unbedingt in der funktionalen Qualität des Treppenlifts, gewiss aber bei der Modellauswahl und den Serviceleistungen haben. Sie müssen für sich entscheiden, welche Attribute Ihr Treppenlift und auch der Service bieten sollen. Unsere Fachberater besprechen dies eingehend mit Ihnen und beraten sie gerne.

Diese Fragen stellt der Fachberater

Der Treppenlift-Experte wird folgende Aspekte mit Ihnen gemeinsam klären, um dann ein individuelles Angebot zusammenzustellen:

  • Wo soll der Einsatzort des Treppenlifts sein? Im Innen- oder Außenbereich?
  • Ist Ihre Treppe kurvig oder gerade?
  • Wie viele Etagen muss der Treppenlift überbrücken?
  • Wie hoch sollte die Tragkraft des Treppenlifts sein?
  • Welche Individualisierungsoptionen sollte Ihr Treppenlift haben:
    • Polsterqualität
    • Polsterfarbe
    • Schienensystem
    • Schienenfarbe
    • Sicherheitstechnische Extras
  • Legen Sie Wert auf einen schnellen Vor-Ort-Service?
  • Sollte Ihr Treppenlift-Service 24 Stunden erreichbar sein?

Unsere Fachberater von Treppenlift-Angebot.de stehen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung. Rufen Sie an unter 0800 – 33 33 833 oder schreiben Sie uns im Live-Chat oder per E-Mail

7.324 Besucher trafen folgende Auswahl für ein Angebot:

Treppenverlauf
kurvig
gerade
kurvig
weiss nicht
Etagenanzahl
1 Etage
1 Etage
mehrere Etagen
Einsatzort
innen
innen
außen
Lifttyp
Sitzlift
Sitzlift
Rollstuhllift
Senkrechtlift
Anschaffungsart
gebraucht
gebraucht
neu
zur Miete
Jetzt oben Ihre Auswahl anpassen und anfragen!
Kostenlos Angebote anfordern

7.324 Besucher trafen folgende Auswahl für ein Angebot:

  • Treppenverlauf: kurvig
  • Etagenanzahl: 1 Etage
  • Einsatzort: innen
  • Lifttyp: Sitzlift
  • Anschaffungsart: gebraucht

Welche Auswahl treffen Sie?

> Jetzt bis zu 3 Angebote anfordern!